" /> Blog


May 2015

Achtung: Säureattacke!

Maske

Nein, es tut nicht weh. Und nein, die Haut ist nachher nicht beschädigt – im Gegenteil.

Sylvia schaut sich – wie immer – zuerst meine Haut an. Durch meine Kleinwalsertal-Expedition hat sie leicht Farbe angenommen. Habe ihren Rat befolgt und einen hohen Sonnenschutzfaktor aufgetragen. Sylvia ist zufrieden. Säurepeeling, Radiofrequenz und Mineralmaske stehen wieder auf dem Programm. Also ich meine, ich bin schon mindestens um ein Jahr verjüngt!

Brutal nackte Tatsachen



nackte Tatsachen

Zuerst fotografiert mich Sylvia, sauber von der Schminke befreit: brutal nackte Tatsachen! Sie schaut sich genau meine Haut an und meint: dünne, feine Hautstruktur. Das mag in jungen Jahren als aristokratisch gegolten haben, doch im Alter wäre wahrscheinlich eine gut gepolsterte Lederhaut von Vorteil. So denke ich jedenfalls. Aufpolstern ist aber ein gutes Stichwort: Sylvia hat ein neues Gerät, welches mittels Radiofrequenz die Bildung von Collagen fördert. Das würde sie jetzt gerne ausprobieren. Nur zu!

  • Bevor sie mit der eigentlichen Behandlung anfängt, muss der Bart weg. Mit warmem Wachs bepinselt und ruckzuck weggezaubert fühlt sich meine Oberlippe ziemlich nackt an. Gut so!
  • Nun wird die Haut mit einem Säurepeeling behandelt. Es zischt und kribbelt – man spürt, dass etwas passiert.
  • Sylvia holt ihr Gerät und stellt die Stärke der Radiofrequenz ein. Auf die Haut streicht sie eine Meeresalgenmatrix, die sich frisch und etwas kühl anfühlt. Nun kreist sie mit einem löffelartigen Teil (so fühlt es sich jedenfalls an) über die Haut. Warm wird es, aber nicht zu heiß. Und angenehm fühlt es sich an, irgendwie meditativ, also sehr entspannend.
  • Nach dieser Behandlung bekommt meine Haut eine Maske mit wertvollen Inhaltsstoffen. Die braucht sie auch.
  • Die Maske wird ab- und ein Pflegeprodukt aufgetragen.

Und danach? Ja, man sieht schon etwas. Die Haut ist feinporiger und sieht bereits etwas aufgepolstert aus, vor allem auch die Lippen. Und sie fühlt sich straffer an.

IMG_1116
Blog
© 2014 röschti Kontakt